Zwei Pfannen on the road

Zwei Pfannen on the road

Share Button

Iwan Hediger und Yves Seeholzer, zwei junge Schweizer Köche und Weltenbummler, haben zwei Träume auf einen Schlag verwirklicht: Sie erkundeten mit einem Camper während sieben Wochen die Westküste Australiens und tüftelten gleichzeitig an Rezepten für ihr Kochbuch „Zwei Pfannen on the road“.

Im Kochbuch, das mittlerweile erschienen ist, sind vegetarische und vegane Rezepte zu finden, die einfach und mit nur zwei Pfannen zu kochen sind. Die perfekte Alltagsküche also. Denn sind wir ehrlich: Wer will schon stundenlang in der Küche stehen?

australien-camper-kochen-rezepte-zwei pfannen

Vegane und vegetarische Kreationen

Nun aber der Reihe nach: Im Herbst 2015 entschlossen sich die beiden jungen Innerschweizer eine berufliche Auszeit zu nehmen, da sie davor während vier Sommersaisons die Badi-Lounge in Merlischachen (Kanton Schwyz) geführt hatten. Und wieso nicht auch gleich nebenbei ein Kochbuch schreiben, sagten sich die beiden gelernten Köche? Gesagt getan.

Während sieben Wochen tuckerten sie mit dem Camper der australischen Westküste entlang. Im Gepäck jede Menge Essensvorräte wie Linsen, Reis etc. und viele gute Ideen – und Schüsseln, Teller, Schalen in jeglichen Formen und Farben. „Bevor wir im Camper schlafen konnten, mussten wir jeweils zuerst alles Equipment wegräumen“, meint Yves.

This slideshow requires JavaScript.

Für die Kreation der Rezepte hatten die beiden Köche auf ihrer Reise genug Zeit. Über 6000 Kilometer haben Iwan und Yves mit ihrem Camper zurückgelegt. Pro Tag wurde an einem bis zwei Rezepten getüftelt.

australien-zwei pfannen rezepte köche reisen
Während Yves vermehrt für das Kochen zuständig war, stellte Iwan die leckeren Gerichte anschliessend in ein gutes Licht und fotografierte sie für das Kochbuch. Neben den Rezepten findet man auch einige Reiseeindrücke von Australien. Zum Appetit kommt dann gleich noch eine gehörige Portion Fernweh dazu!

Linsenpuffer mit Auberginen und Feta, Couscous-Salat, Bohnen-Kichererbsen-Eintopf – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

This slideshow requires JavaScript.

Entstanden ist das Kochbuch „Zwei Pfannen on the road“, mit fünfzig vegetarischen und veganen Rezepten mit asiatischem Einschlag, welches Anfang März 2017 im GU Verlag erschienen ist.

Kochbuch zwei pfannen gu verlag

Das Kochbuch kann u.a. hier bestellt werden. Wer mehr über die „Zwei Pfannen“ wissen möchte, kann ihren Abenteuern auch auf Instagram folgen.

Zwei Pfannen (@zweipfannen) * Instagram photos and videos

1,081 Followers, 955 Following, 61 Posts – See Instagram photos and videos from Zwei Pfannen (@zweipfannen)

Ein Rezept aus dem Kochbuch dürfen wir Euch zur Verfügung stellen. Na dann – happy cooking!

Rezept: Gebratener Reis mit Ananas

gebratener reis ananas zwei pfannen rezept camper kochen easy

3/4 Tasse Vollkornreis (ca. 180 g)
1/2 Ananas
1 kleine Zwiebel
1/2 rote Paprikaschote
1 kleine Möhre
3 Knoblauchzehen
1 Handvoll Korianderblättchen mit zarten Stielen
1 kleine Handvoll Cashewkerne
2 EL Kokosöl (ersatzweise anderes Pflanzenöl)
1 TL Kurkumapulver
2 EL Currypulver
1 Prise Chiliflocken
1 Limette
3 EL Sojasauce

Für 2 Personen | 45 Min. Zubereitung

Den Vollkornreis mit 1.5 Tassen Wasser (ca. 450 ml) in PFANNE 1 (oder einem Topf) in 25–30 Min. zugedeckt gar kochen lassen, bis das Wasser vollkommen aufgesogen ist.

Die Ananashälfte schälen oder mit einem Löffel aushöhlen. Den Strunk mit einem Messer vom Fruchtfleisch entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Paprikahälfte putzen, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Möhre schälen, längs halbieren und quer in feine Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls in Scheibchen schneiden. Das Koriandergrün in einem Sieb abbrausen, trocken tupfen und grob hacken. Die Cashewkerne grob hacken. Das Kokosöl in PFANNE 2 (oder einem Wok) erhitzen. Zwiebelwürfel, Paprika- und Möhrenstückchen darin bei mittlerer Hitze braten und dabei Farbe annehmen lassen. Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Reis und Ananas mit Kurkuma, Currypulver und Chiliflocken dazugeben und alles bei großer Hitze kurz unter Wenden braten. Die Limette auspressen. Den gebratenen Reis mit ca. 2 EL Limettensaft und Sojasauce abschmecken. Koriander und Cashewkerne untermischen und alles heiss servieren. Guten Appetit!

Share Button
(Visited 35 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *