Auf der Fuchsjagd im Zürcher Hauptbahnhof

Auf der Fuchsjagd im Zürcher Hauptbahnhof

Share Button

Im Zürcher Hauptbahnhof muss man nicht nur auf den Zug hetzen, man kann sich dort neuerdings auch prima amüsieren. Denn im November wurde der neueste Foxtrail eröffnet! Und das im vielbesuchten HB.

Das Besondere an diesem Foxtrail? Er ist der erste der Schweiz, der indoor stattfindet. Wer deshalb auch bei Regen das Bedürfnis verspürt, laufend zu knobeln, der kann das nun überdacht mitten in der Stadt Zürich tun.


Foxtrail Schutzengel

 

Startend beim nicht zu übersehenden Schutzengel von Niki de Saint Phalle, führt einen die Fährte des Fuchses durch alle Ebenen des Hauptbahnhofes. So muss man zum Beispiel an einem Posten durch einen Wasserfall greifen, um zum nächsten Hinweis zu gelangen.


Foxtrail Wasserfall HB

 

Oder einen QR-Code so ausfüllen, dass ein SBB-Billettautomat den kompletten Code erkennt und einen neuen Hinweis liefert.

 

Foxtrail SBB-Automat

 

Anderthalb Stunden sind für diesen Parcours eingeplant. Flinke Fuchsjäger können ihn aber auch in 45 Minuten schaffen. Sollte man nicht mehr weiterkommen, kann man sich unter einer Handynummer automatische Hilfe per SMS zuschicken lassen. Das, meiner Meinung nach, witzigste Element des Trails ist, dass man in einem bekannten Laden für Kosmetikartikel eine sogenannte „Bath Bomb“ (sprudelnde Kugel für die Badewanne) auflösen muss. Denn in der Bath Bomb ist der nächste Hinweis versteckt.

 

Foxtrail Bath Bomb im Lush

 

Sogar die bekannteste Statue Zürichs kommt bei dieser kniffligen Schnitzeljagd zum Einsatz: Alfred Escher. Er weist den Weg zum letzten Schnitzeljagd-Posten.

 

Foxtrail Alfred Escher HB

 

Ob als Teambuilding-Event für die Firma, als Familienausflug oder um mit den Kumpels etwas Neues zu unternehmen: Der Indoor-Foxtrail ist eine kreative und wetterfeste Variante zum traditionellen Ausflug

Fakten zu Foxtrail

Ein Jahr hat die Vorbereitungszeit gedauert, bis der gedeckte Trail entwickelt wurde. Es ist der achte in Zürich und der 25. Trail in der Schweiz. Neue Foxtrails sind geplant in London, Berlin und Dubai.

40‘000 Foxtrail-Besucher hat der Kanton Zürich pro Jahr, 150‘000 sind es in der gesamten Schweiz. www.foxtrail.ch

Preise: Erwachsene: CHF 31.-, Kinder: CHF 16.-, Familien: CHF 79.-. Gruppen (Ab 19 Personen): Offerte auf Anfrage.

Einen Foxtrail-Erfahrungsbericht von unserer Mini-Travelista Nora findet ihr hier.

Travelista Esther wurde von Foxtrail zur Fuchsjagd eingeladen, ihre persönliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst. Herzlichen Dank für die Einladung.

Share Button
(Visited 79 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *