1 Tag in … Freiburg im Breisgau

1 Tag in … Freiburg im Breisgau

Share Button

Es gibt Städte die man ab der ersten Minute ins Herz schliesst. So ging es mir mit Freiburg im Breisgau. Schon seit einigen Jahren zieht es mich immer mal wieder für einen Tagesausflug in die viertgrösste Stadt von Baden-Württemberg. Meist mit meinem tollen Mami.

Für die Anreise nehmen wir den Zug nach Basel, danach geht es in den Speisewagen des ICE‘s  weiter nach Freiburg. Ein Kaffee und vierzig Minuten später rollt der Zug am Hauptbahnhof ein. Die Altstadt liegt nur einen kurzen Fussmarsch entfernt.

Die historische Altstadt mit den bemalten Häuserfassaden und das Flair der Stadt faszinieren mich. Ab und zu schlängelt sich ein kleines „Bächle“ wie man im Badischen sagt   durch die Gassen und Strassen. Kinder lassen hier selbstgebastelte Papierschiffe baden. Gemütlich kann man durch die Stadt schlendern, denn meist herrscht unter der Woche bis 10 Uhr gemächlicher Betrieb. Nach und nach kommen dann einige Touristen.

altstadt Freiburg Breisgau Altstadt

Frühstückstipp in Freiburg: Das Café Manna

Langsam macht sich der Magen bemerkbar. Höchste Zeit für ein Frühstück in meinem Lieblings Café Manna.

manna Freiburg Frühstück
Die Auswahl im Café ist riesig. Das letzte Mal fiel meine Wahl beispielsweise auf ein feines Joghurt mit Quinoa-Müesli und Beeren, sowie ein leckeres Brot mit Rhabarber-Vanille Konfitüre. Das lässt mein Brunch-Herz höher schlagen. Mittags isst man im Manna Brotschnitten mit verschiedenen salzigen Aufstrichen. Aber auch am Nachmittag lohnt sich ein Besuch, denn es gibt gute Kuchen- und Tortenstücke.

Frühstück manna Freiburg

Markt und Markthalle in Freiburg

Gut gestärkt geht es weiter. Werktags findet auf dem Münsterplatz der Wochenmarkt statt. Dann herrscht buntes Treiben um das Freiburger Wahrzeichen, dem Münster. Ein kleiner Rundgang durch den Markt und um das Münster lohnt sich allemal. Wer mag kann natürlich auch das Münster von Innen besichtigen.

Zum Essen sollte man unbedingt mal in die Markthalle. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Verschiedene Essensstände reihen sich aneinander. Angefangen bei der traditionellen badischen Küche gibt es auch elsässische, indische, chinesische, persische und sogar brasilianische Spezialitäten. Auch ein Glas Champagner vom Champagner Express sollte man sich genehmigen. Die Stimmung ist meist ausgelassen und immer etwas lauter.

Markthalle_1Eingangsbereich der Markthalle

Markthalle_2

Shopping in Freiburg

Zum Shoppen eignet sich die Kaiser-Josef-Strasse, die Haupteinkaufsmeile in Freiburg. Sie ist autofrei und bietet eine Vielzahl an verschieden Läden und grossen Kaufhäusern. Von hier zweigen sich weitere Strassen und Gassen zum Einkaufen ab.

Kaiser Joseph StrasseFreiburgs Einkaufsmeile mit dem Martinstor.

Der Stadtgarten von Freiburg befindet sich nördlich der Altstadt und besteht aus einer netten Parkanlage mit altem Baumbestand. Für Kinder gibt es einen Spielplatz. Im Sommer finden im Musikpavillon Konzerte und Theatervorführungen statt.

Herrliche Aussicht vom Schlossberg

Vom Stadtgarten aus startet die Schlossbergbahn, ein Schrägaufzug, auf den Schlossberg. Der Schlossberg ist der Hausberg von Freiburg und bietet einen netten Ausblick auf die Stadt und noch etwas weiter. Ich war zwar selbst noch nie da, aber möchte ich auf jeden Fall beim nächsten Besuch mal zum Greiffenegg-Schlössle auf dem Schlossberg. Genauer zum Kastaniengarten, einem schönen Biergarten mit Blick auf die Stadt. Er ist sogar auch noch einer der ältesten Biergärten in Südbaden. Hier lässt sich der Tag sicherlich herrlich ausklingen!

Biergarten Greiffenegg Schlossberg FreiburgDer Kastaniengarten auf dem Schlossberg. (Bild: flickr.com)

Also wieso gross in die Ferne schweifen, wenn es ja auch in näherer Umgebung schöne Städte und Plätze zu entdecken gibt.

Hier gibt es weitere Infos über und rund um Freiburg.

Share Button

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *