Auf Steinbock-Safari in Pontresina

Auf Steinbock-Safari in Pontresina

Share Button
Steinböcke

Copyright Susanne Bonaca

Stellt euch vor, ihr fahrt drei Stunden Auto, um  Steinböcke zu sehen und dann seht ihr keine. Ziemlich doof, oder? Na ja, das ist uns passiert.

Eigentlich kann man in Pontresina nämlich super Steinböcke beobachten. Natürlich nicht immer und einfach so, sondern nur, wenn es oben auf den Bergen noch kalt und eisig ist, und unten schon die ersten Blümchen und Gräser rauskommen. Wie jetzt im Mai. Dann kommen sie sogar bis ins Dorf, bzw. auf die Wiese am Dorfrand.

Die Gemeinde hat über die Wiese einen schönen Weg namens „Steinbock-Promenade“ gebaut, der oberhalb des Dorfs entlangführt. An einigen Stationen hat es Quizfragen für Kinder, natürlich über Steinböcke. Man erfährt recht viel über das Leben der Tiere, und es macht Spass, die Aufgaben zu lösen.

Falls man Pech hat wie wir und keine sieht, kann man die „falschen“ Fernrohre benutzen: Wenn man durchschaut und rechts an einem Rad dreht, erscheint ein Foto grasender Steinböcke.

 

Steinböcke

 

Wie das sonst manchmal aussieht, seht ihr hier:

 

 

Natürlich sind Steinböcke Wildtiere, die nicht auf Bestellung kommen. Es wäre also besser, wenn man ein bisschen mehr Zeit hat als wir. Am besten würdet ihr sogar in Pontresina übernachten. Im Mai sind allerdings fast alle Hotels geschlossen, aber ratet mal, welches als einziges offen hat? Das Hotel Steinbock! Wir waren dort bei unserem Besuch lecker zu Mittag essen.

 

steinbock

 

Wenn ihr ein bisschen später kommt habe ich auch noch zwei weitere Hoteltipps für euch, die ich schon getestet habe:

Gleich neben dem Hotel Steinbock steht das Hotel Walther, das dazugehört. Das hat aus meiner Sicht das beste Kuchenbuffet und ist richtig schön.

 

steinbock

 

Der zweite Tipp ist das Hotel Saratz. Es ist riesig und besteht aus mehreren Häusern mit verschiedenen Restaurants und Bars. Das eigene Schwimmbad hat Sicht auf den grossen Garten. Der hat ein Aussenschwimmbad, ein grosses in den Boden eingelassenes Trampolin und führt runter zu einem Fluss, wo sogar noch eine Hütte zum Werken und ein Tipi steht. Das Besondere ist, dass es für Kinder und Erwachsene richtig cool ist. Doch seht selbst in dem eigenen Trailer:

 

 

Das Hotel Walther und Hotel Saratz (unten) sind Kunden von PrimCom. Die Suche nach dem Steinbock fand im privaten Rahmen statt.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .