Die schönste Wanderung an der Côte d’Azur

Die schönste Wanderung an der Côte d’Azur

Share Button

Die Côte d’Azur – ein Ort voller Sehnsüchte, Träume und Fantasien. Im Sommer heisst dies aber auch: Autostau und volle Strände. Gute Nachrichten habe ich für die Naturliebhaber: die Côte d’Azur hat ein zweites, vollkommen anderes Gesicht. Kommen Sie mit auf eine paradiesisch schöne Wanderung durch die unverbaute Küstennatur.

c Staffelbach Cote d'Azur PAN Brégançon 9Als wär’s in der Südsee: die Côte d’Azur beim Fort Bregançon

Unberührte Natur an der Côte d’Azur

Dank der Küstenschutzbehörde, der Conservatoire du littoral, konnten einige der schönsten Küstenabschnitte erworben und den Reissbrettern der Immobilienhaie entrissen werden (bis heute sind es in ganz Frankreich etwa 1000 km Küste) Die zwei unberührtesten Abschnitte der Côte d’Azur liegen zwischen Saint-Tropez und Cavalaire-sur-Mer und zwischen Le Lavandou und La Londe.

c Staffelbach Cote d'Azur _DSC9054

Pause auf einem einsamen Steg

Eine Woche lang habe ich diese Küste mit meiner Freundin erforscht, im Herbst, und wir waren wirklich total begeistert. Während den Wanderungen an den komplett unverbauten und fast menschenleeren Küsten (wir waren im Oktober dort) haben wir uns mehrmals spontan gesagt: „Warum in die Südsee oder die Karibik jetten, wenn wir das alles HIER haben können!?“

c Staffelbach Cote d'Azur _DSC9204
Warmer Sand, kühles Wasser, frische Brise

Die Côte d’Azur für Wanderer und Naturfreunde

Diese Region hat für Wanderer und Naturfreunde so viel zu bieten, dass man sich hier gleich eine „Südseewoche“ einrichten kann. Als Basis für eine solche Tropenwoche eignen sich verschiedene Orte. Le Lavandou ist ein beliebtes Ferienstädtchen an der Küste, hat jedoch keine typische Altstadt.

c Staffelbach Cote d'Azur _DSC8568
Etwas im Landesinneren: Bormes-les-Mimosas

Etwas im Landesinneren und leicht erhöht liegt Bormes-les-Mimosas, eines der schönsten und unverbautesten Dörfer der Küste (damit aber auch arg überfüllt im Sommer). Auch La Londe eignet sich gut, es besteht aus einem Kleinstädtchen einige Kilometer von der Küste und einem mehr touristischen Ablegerdörfchen unten am Meer.

Ein Traum für Wanderer ist der sentier littoral, der Küstenwanderweg. Er ist nicht durchgehend an der ganzen Küste, die vorhandenen Abschnitte führen aber an den schönsten Stränden und Küstenabschnitten entlang und ergeben vollwertige Tageswanderungen.

c Staffelbach Cote d'Azur _DSC9005
An felsigen Stellen ist der Weg bestens ausgebaut.

Das ist meiner Meinung nach die schönste Wanderung an der Côte d’Azur:

Top-Wanderung an der Côte d’Azur

La Londe-les-Maures – Plage de Cabasson – La Londe-les-Maures

Dies ist mein absoluter Favorit. Eine etwa acht Kilometer lange Wanderung führt von La Londe bis zum Fort de Brégançon. Das ist ideal, wenn man sein Basislager in La Londe augeschlagen hat. Vom grossen Strand, der Plage de l’Argentière, geht es östlich, abwechlungsweise über Sandstrände, kleine Felsvorsprünge oder, quasi als Abkürzung, durch den Buschwald einer Halbinsel. Nach Belieben kann man dabei im Meer baden (im Oktober sind es noch erfrischende 19°, im März dann aber fröstelnde 13°).

c Staffelbach Cote d'Azur _DSC9228
Fahrpause

Der Weg ist nirgends schwierig, es geht höchstens mal über einige Felsstufen oder – vorsprünge. Für Hin- und Rückweg ist mit etwa 6 Stunden Gehzeit zu rechnen. Da es auf dem Weg bis zum Fort de Brégançon aber fast ein Dutzend wunderschöner Strände gibt, stehen die Chancen gut, dass man es nicht bis zum Fort schafft, sondern an einem einsamen Strand ungeplant hängenbleibt, badet oder liest oder döst oder schnorchelt und erst im Licht der sinkenden Sonne wieder nach La Londe zurückfindet.

c Staffelbach Cote d'Azur _DSC9119
Man möchte überall Pausen machen und nur noch schauen…

Ausgangspunkt: Plage de l’Argentière am Meer bei La Londe-les-Maures (Parkplatz, Bus bis La Londe-les-Maures)
Route: Von hier östlich über fast ein Dutzend Strände bis zum Plage de Cabasson beim Fort de Brégançon (das ist die Ferieninsel der französischen Präsidenten). Auf demselben Weg zurück. Keine Schwierigkeiten.
Kennzahlen: Hin- und Rückweg ca. 16 km, 6 Stunden. Die Wanderung kann man auch beim Plage de Cabasson starten (Parkplatz, erreichbar über die Route de Cabasson).

 

Eine zweite tolle Wanderung führt von Le Lavandou zum Cap Blanc

Ausgangspunkt: Hafen von Le Lavandou.
Route: Südlich weiter über den Plage du Lavandou und den Plage de la Favière. Der Wanderweg endet kurz nach dem Cap Blanc. Diese Wanderung ist anspruchsvoller und wird nicht für Kinder unter 12 Jahren empfohlen.
Kennzahlen: Hin- und Rückweg ca. 22 km, 8 Stunden.


Noch zwei Tipps für Naturliebhaber:

Unbedingt einen Besuch wert sind die Gärten Domaine du Rayol in Le Rayol-Canadel-sur-Mer, eine etwa 20 Hektaren grosse, natürliche Anlage, direkt über dem Meer, mit kanarischen Drachenbäumen, chinesischen Bambuswäldern, mexikanischen Säulenkakteen und neuseeländischen Riesenfarnen.

c Staffelbach Cote d'Azur _DSC8980

Riesenfarne in den Gärten Domaine du Rayol

Einen halben Tag reservieren sollte man sich auch für den „Jardin Zoologique Tropical“ bei La Londe, einen 6 Hektar grossen, gepflegten Zoo mit tropischen Vögeln aus aller Herren Tropenwelt.

c Staffelbach Cote d'Azur _DSC9278
Ein Doppel-Gelbkopf-Amazon (ist in Mexico heimisch)

Noch zwei persönliche Tipps zur Ihrer Tropenwoche am Mittelmeer. Nehmen Sie den TGV – er bringt Euch in 9 ½  Stunden von Zürich nach Hyèrers. Und: meidet die Sommersaison von Juni bis September… Dann ist die Côte im Griff von Millionen von Touristen und Autos und Badetüchern. Am besten sind Frühling und Spätherbst.

Karte:

43.1123969,6.3097258

No Description

Weitere Wandertipps von mir findet ihr hier.

Share Button
(Visited 1,558 times, 4 visits today)

One response to Die schönste Wanderung an der Côte d’Azur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *