Mein perfekter Tag in Zürich

Mein perfekter Tag in Zürich

Share Button

Ich liebe meine Heimatstadt und für mich ist Zürich die schönste Stadt der Welt. Klar, es gibt unzählig viele schöne Städte, tolle Ferienziele und geschichtsträchtige Ortschaften – ob in der Schweiz oder auch im Ausland. Doch Zürich ist und bleibt (m)eine Herzensangelegenheit. Eine kleine Metropole, nicht zu gross, überblickbar, international, mit tollen Freizeitaktivitäten, ob für Kulturinteressierte, Naturliebhaber oder Gourmets – für alle ist das Passende dabei.

Gerne nehme ich euch mit auf einen Streifzug durch meine Stadt. Ich zeige euch, wie so ein perfekter Tag in Zürich aussehen kann. Dieser startet ganz früh und ich widme ihn meinem Wohlergehen. Ab aufs Velo Richtung LABO Spa für eine belebende und intensive Thai Deep Tissue Massage. Das LABO Spa ist ein Day-Spa mitten in Zürich. Fantastisch daran sind nicht nur die Lage und die Öffnungszeiten, sondern auch das vielseitige Angebot und die angenehme Atmosphäre. Unterdessen wurden meine Muskelverspannungen gelöst, ich konnte im Ruheraum etwas runterfahren und schon geht’s weiter zu meiner nächsten Lieblingsbeschäftigung.

Was an einem solchen Tag nicht fehlen kann, ist ein Brunch. Gerne treffe ich mich mit meinen Mädels oder meiner Familie zum gemütlichen Mix zwischen Frühstück und Lunch. Ich habe mittlerweile so viele verschiedene Lieblingslokale, dass ich mich echt schwer tue, euch eines zu empfehlen. Schaut euch dazu mal den Blogbeitrag von Esther an. Alles erprobt und jedes in seiner Art einzigartig.

Wenn man den Tag so früh beginnt wie ich, dann bleibt jetzt noch eine Menge Zeit für weitere Aktivitäten durch Zürich. Mit dem Velo fahre ich am Seeufer entlang an den Bürkliplatz zum Flohmarkt (jeden Samstag von Mai bis Oktober,). Ich liebe die Stimmung, die hier herrscht. Man kommt schnell mit den verschiedensten Menschen in Kontakt – ganz ungezwungen ob mit Händlern oder Marktbesucher. Nehmt euch genügend Zeit, um alles zu erforschen. Denn man kann hier die eine oder andere Trouvaille oder gar Seltenheit ergattern. Und ja: unbedingt feilschen!

 

Ein Tag in Zürich

 

Da ich mich schon direkt am See befinde, entscheide ich mich, stadtauswärts dem Ufer entlang weiter zu radeln..

 

… mit einem Halt in der Pumpstation. Die „Pumpi“ ist ein gemütliches Café/Restaurant im Freien direkt an der Seepromenade unweit des Bellevue-Platzes und an schönen Tagen nicht von Zürich wegzudenken. Vor allem an lauen Sommerabenden ist die Pumpstation randvoll besetzt. Schickt euch nicht und setzt euch an einen der langen Tische dazu. Die Gäste rutschen zusammen und machen euch gerne Platz. Was habe ich hier schon für tolle Gespräche geführt mit Wildfremden. Am frühen Nachmittag ist da noch nicht so viel los. Ich setze mich mit einem kühlen Getränk hin, geniesse das Treiben an der Seepromenade und kann sogar in Ruhe in meinem Buch lesen.

Langsam wird es Zeit – Apérozeit. Ich schwinge mich wieder auf den Sattel und fahre weiter stadtauswärts Richtung Zürichhorn. Dort treffe ich mich zu einem Drink in der Lounge der Fischstube. Es gibt nichts Schöneres, als hier den Sonnenuntergang zu geniessen und leckere Egli-Knusperli zu essen. Man vergisst die Zeit, nimmt die vielen Düfte auf, spürt die Sonnenstrahlen und die leichte Seebrise. Langsam dunkelt es ein und ich beende meinen tollen Tag.

Ein Tag in Zürich

Ausser im Hochsommer!

Denn von Mitte Juli bis Mitte August findet seit bald 30 Jahren am Zürichhorn das Open-Air-Kino des Allianz Cinemas statt. Ich habe noch keine Saison ausgelassen, bin seit den Anfängen dabei und bezeichne mich selbst als Kino-am-See-Junkie. Es ist diese einzigartige Atmosphäre, die Lockerheit, die Ungezwungenheit die mich Jahr ein Jahr aus magisch anzieht. Es ist ein Treffpunkt von alten und neuen Freunden – auch Geschäftspartner konnte ich schon für einen Kinoabend unter dem Zürcher Sternenhimmel gewinnen. Sobald die Sonne ganz untergeht, und es um ca. 21.40 Uhr finster wird, geht die riesige Leinwand direkt über dem Zürichsee mit einem Medley aus Filmmusik-Stücken hoch und schon wird man wieder in Bann gezogen von dieser traumhaften Kulisse.

 

Ein Tag in Zürich

 

Mein perfekter Tag in Zürich geht somit zu Ende. Ich hoffe, es hat euch gefallen, mich zu begleiten und ihr habt Lust bekommen, meine Heimatstadt zu erkunden.

Weitere Zürich-Tipps von den anderen Travelistas-Bloggern findet ihr unter diesem Link.

Share Button

One response to Mein perfekter Tag in Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.