Koch sucht Köchin für ein kulinarisches Blind Date

Koch sucht Köchin für ein kulinarisches Blind Date

Share Button

Gemeinsam Kochen und Essen mit Freunden: Das hat jeder schon gemacht. Es ist schön, aber nichts Besonderes. Allerdings mit einer komplett fremden Person einkaufen zu gehen, zusammen in der eigenen Küche dann zu kochen und bei völlig unbekannten Menschen zum Essen eingeladen zu werden, das ist hingegen schon eine neue, ungewohnte Erfahrung. Spannend! Aber auch mutig! Und vor allem lustig! Quasi ein kulinarisches Blind Date mit unbekannten Geschmacksfaktoren.

Hopping-Dinner-2

Dieser neuen, spannenden und extrem kurzweiligen Herausforderung habe ich mich gestellt. Und ich fand es klasse! Das Ereignis heisst Hopping-Dinner und ist die unkomplizierteste, geselligste und leckerste Art beim Kochen und Essen neue Leute in der Stadt kennenzulernen. In diesem Fall in Zürich.

Das Konzept ist so einfach wie genial:
Offene und aufgeschlossene (um nicht zu sagen neugierige!) Mitmenschen melden sich zum gemeinsamen Kochen eines geselligen Drei-Gänge-Menüs an. Zu beachten hierbei ist die Tatsache, dass Vorspeise, Hauptgang und Dessert jeweils in einer anderen Privat-Wohnung VON völlig unbekannten Leuten und FÜR völlig unbekannte Leute gekocht und serviert werden!

Gemeinsam mit einem Kochpartner, der einem von der sehr netten Organisatorin in einem höchst geheimen Verfahren vor dem Event zugewiesen wird, bildet man dann ein sogenanntes Kochpaar. Zusammen mit diesem Kochpartner – es wird einem immer das andere Geschlecht unterstützend zur Seite gestellt – besucht man zwei fremde Kochpaare und bereitet einen Gang selbst zu.

SAMSUNG

Anschliessend kommen vier Gäste zur gemeinsamen Verkostung der kulinarischen Kreation. Nur eine Stunde später geht es dann auch schon weiter zum nächsten Gang in einer anderen Wohnung, wo wiederum neue Gäste warten. Man isst immer zu sechst. Jeder Teilnehmer kocht also lediglich einmal und wird dann zweimal – hoffentlich fein – bekocht und kann geniessen.

SAMSUNG

Das hört sich nicht nur spannend und spassig an, sondern ist es auch. Es ist die perfekte Gelegenheit auf unkomplizierte Art neue Leute, fremde Wohnungen und die unterschiedlichsten Quartiere Zürichs kennenzulernen. Somit nicht nur ein Highlight für Gourmets, gute Köche oder offene Menschen, sondern vor allem für neugierige Zeitgenossen. Passt!

SAMSUNG

Danach gibt es noch ein gemeinsames Get-Together in einer Bar, bei der sich alle Mitesser und Küchenchefs dann weiter über die einzelnen Gerichte, die nette Gesellschaft, die coolen Wohnungseinrichtungen und sicherlich noch vieles mehr unterhalten.

Hopping-Dinner-1

Wer einmal teilgenommen hat kommt sicherlich wieder. Die Neugier treibt an. Ich bin bald wieder dabei! „En Guete“.

Selbst interessiert einmal an einem Hopping Dinner teilzunehmen? Hier findet ihr weitere Informationen:

Schweiz: hoppingdinner.com

Deutschland: jumpingdinner.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.