Originelle Übernachtungsmöglichkeiten für Familien

Originelle Übernachtungsmöglichkeiten für Familien

Share Button

Ein Zimmer mit Aussicht kann jeder buchen? Stimmt! Doch wenn es um frische Inspiration für die nächste Ferienplanung geht, haben gerade Familien oft etwas andere Bedürfnisse. Tipps und Ideen für Übernachtungsmöglichkeiten jenseits von 08/15, bei denen Gross und Klein auf ihre Kosten kommen.

 

Die Jugendherberge für Drachenforscher

Die Jugendherberge in Beinwil am See lässt die Herzen kleiner Abenteurer höher schlagen. Als einer von sieben Standorten des sagenumwobenen «Drachentals», welches sich rund um den Hallwiler- und Baldeggersee erstreckt, hat sie so einige ungeheuerliche Geheimnisse bereit: Welcher gewitzte Forscher, welche mutige Entdeckerin findet das Wasserdrachen-Skelett im Garten der Jugendherberge zuerst? Und von wem stammt eigentlich der grosse Fussabdruck auf der Wiese? Direkt am Hallwilersee gelegen, bietet die Jugendherberge Beinwil auch für Drachenmuffel ein breites Angebot aus Freizeitaktivitäten und Spielmöglichkeiten – Grillstelle und kostenloser Zugang zum Strandbad inklusive.

 

Familienspick
Das Zelt für Wildwest-Liebhaber

Kleine und grosse Indianerträume gehen in Erfüllung, wenn in den Tipis von TCS Camping jede Nacht zum aufregenden Outdoor-Erlebnis wird. Auf Schlafkomfort muss dabei trotzdem niemand verzichten: Die traditionellen indianischen Zelte sind mit je einem Doppelbett und einem Bettsofa für zwei weitere Personen ausgestattet, auch ein kleiner Tisch, Hocker und eine Ablage-Kommode gehören dazu. Nur noch die Schlafsäcke von Zuhause mitbringen und schon beginnt das Winnetou-Leben vor der offenen Feuerstelle. Die Tipi-Zelte sind buchbar auf den TCS Campings Buochs-Vierwaldstättersee, Disentis und Flaach am Rhein.

 

Familienspick

 

Das Schloss für Anspruchsvolle

Im Château de Mathod in der Nähe von Yverdons-les-Bains erfüllt sich die Sehnsucht nach einer luxuriösen Auszeit mit der Familie gleich mehrfach: Zum Aufenthalt gehören nicht nur ein Himmelbett für die Eltern, ein Aussenschwimmbecken oder sieben Themengärten – auch ein privater Wellnessbereich mit Sauna, Hammam und Whirlpool sorgen für ein besonderes Wohlfühlerlebnis. Das Gästezimmer in der herrschaftlichen Villa aus dem 17. Jahrhundert ist eine von rund 1000 Unterkünften von Bed and Breakfast Switzerland. Sie wurde von ausgebildeten Kontrolleuren speziell für Ferien mit Kleinkindern geprüft und garantiert ein umfassendes Angebot an familienfreundlicher Infrastruktur wie eine gesicherten Umgebung, Kinder- und Babybetten oder Steckdosensicherung.

 

Der Camper für Spontane

Heute am Waldrand schlafen, morgen in den Dünen am Strand Sandburgen bauen und übermorgen in den Bergen wandern – Ferien im Camper bringen vielseitig interessierte und spontane Familien ganz schön in Fahrt. Auf dem Portal des Schweizer Startups Citypeak ist das Mieten von neuen VW-Bussen mit wenigen Klicks möglich; je nach Bedürfnissen und Ansprüchen stehen drei unterschiedliche Kategorien zur Verfügung (Budget, Deluxe, Premium) sowie verschiedene Routen- und Übernachtungstipps. Damit die Fahrt wirklich so frei wie möglich wird, sind im Preis 1050 Freikilometer pro Woche bereits inbegriffen.

Der Bauernhof für Pferdefans

Dass der Familienklassiker „Ferien auf dem Bauernhof“ längst nicht mehr nur Schlafen im Stroh bedeuten muss, beweisen die Angebote der Organisation „Roter Hahn“ in Südtirol. Auf aktuell 1700 Betreiben lässt es sich in Gästewohnungen direkt auf dem Hof übernachten – vom Studio im Landhausstil bis zum Design-Appartement – und so ganz unmittelbar in das Leben und die Arbeit der lokalen Bauern eintauchen. Zum Beispiel auf dem Wietererhof in Jenesien unweit von Bozen: Als klassischer Reiterhof ist er ein Paradies für jüngere und ältere Pferdefans. Auch bei der Tier- und Hofpflege können die Gäste hier kräftig mitanpacken, bevor sie in das grosse Wandergebiet mit Dolomitenpanorama eintauchen.

 

Das Hotel für aktive Naturliebhaber

Im einzigen klimaneutralen Hotel Österreichs Hotel Stern sind kleine Gäste die grossen Stars: Seifenkisten und Baumhäuser bauen, Upcycling-Basteln oder Almschlafen mit Kühe melken – Langeweile kommt hier so schnell keine auf. Auch für nachhaltige Themen werden die Kinder sensibilisiert und können beim Klimaspiel Sterne sammeln, unter anderem für Heuspringen statt Computer spielen oder für Apfel essen statt Schokolade. Auch Angebote für die ganze Familie – das gemeinsame Ausputzen der geschützten Lärchenwälder zum Beispiel – stehen regelmässig auf dem Programm. Gut zu wissen: Kinderbetreuung gibt es hier bereits ab sechs Monaten.

 

Familienspick

Die originellen Übernachtungstipps stammen von Kunden von PrimCom Schweiz und PrimCom Österreich.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.