Ein Hahn auf Erfolgskurs – Ferien auf dem (Design-)Bauernhof

Ein Hahn auf Erfolgskurs – Ferien auf dem (Design-)Bauernhof

Share Button

Es ist 3 Uhr 52 und stockdunkel. Irgendetwas hat mich geweckt. Da ist es wieder: Ein Hahn kräht. Ach ja, ich bin auf einem Bauernhof. Langsam erinnere ich mich. Vanessa hatte mir einen neuen Kunden angekündigt: Die Südtiroler Marke „Roter Hahn“, die seit 1999 unter anderem Ferien auf dem Bauernhof  anbietet. Als Frau für alle Familienreisefälle bei PrimCom war ich dafür natürlich prädestiniert.

Ferien auf dem Bauernhof – oh no!!!

„Oh no“, dachte ich und hatte praktisch schon den Stallgeruch in der Nase, den Mist an den Schuhen, und die Haut juckte bereits vom Gedanken an Schlafen im Stroh. Nun war ich auf Rekoreise und traute meinen Augen kaum. Aktuell sind 1600 Höfe Mitglied in der Marketingvereinigung Roter Hahn. Da sind natürlich nicht nur Höfe mit Viehzuchthaltung dabei, sondern auch Obst- und Weingüter, zum Teil sogar mitten in der Stadt – nix mit Stallgeruch und Mist an den Schuhen also.

Topmoderne Lifestyle- und Designhöfe

Was mich erwartete, waren traditionsreiche Höfe, die oft topmoderne Lifestyle-Apartments mit Designermöbeln, eigener Sauna oder Regendusche für die Feriengäste eingerichtet haben.

Obergluniger Designbauernhof Roter Hahn

Beim Obergluniger Hof in Tscherms wurde die Gestaltung des Gartens und der Ferienwohnungen komplett nach Feng-Shui Prinzipien ausgeführt.

St Quirinus Obergluniger Südtirol Designbauernhof

Beim Biobauernhof St. Quirinus in Kaltern konnte ein Stararchitekt der Region für den Neubau gewonnen werden.

Prairerhof Roter Hahn Designbauernhof

Wer erkennt hier noch einen Bauernhof? Der Prairerhof in Schenna bietet zwei topmoderne Wohnungen, Pool und eine überwältigende Aussicht auf das Meraner Land.

Huberhof

Beim Huberhof in Natz-Schabs wurde das Gebäude aus dem 12. Jahrhundert unter strengen Denkmalschutzrichtlinien aber mit modernsten Möbeln und -materialien umgebaut. Eine echte Herausforderung – herausgekommen ist ein absolutes Bijou!

Postmaterialisten und Promis als Gäste

Auch die Klientel hatte ich mir anders vorgestellt: „Bei uns buchen immer mehr Akademiker und Vertreter der bürgerlichen Mitte. Sogenannte Postmaterialisten, die schon alles haben und in den Ferien vor allem ungestört geniessen möchten“, erklärt Hans J. Kienzl, Leiter Roter Hahn.

Kein Dresscode, kein Zwang, wenig andere Gäste, da die Höfe maximal vier Ferienwohnungen haben dürfen. Kein Wunder, dass auch immer mehr Promis sich für Ferien beim Roten Hahn entscheiden. Gute Aussichten also für meine nächste Familienreise…

Die Eindrücke wurden bei einer Rekoreise gesammelt, die von der Marketingvereinigung Roter Hahn organisiert worden war. Roter Hahn ist ein Kunde von PrimCom.

Share Button

3 responses to Ein Hahn auf Erfolgskurs – Ferien auf dem (Design-)Bauernhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.