Zu Besuch beim Bürgermeister

Zu Besuch beim Bürgermeister

Share Button

Die Kvarner Bucht ist ein malerisches Fleckchen Erde an der kroatischen Adria-Küste. In Städten wie Opatija logierten schon Kaiser und Könige. Rund 20 Minuten entfernt liegt das kleine Städtchen Mošćenice, wo wir einen Termin mit Bürgermeister Dušan haben.

Seit mittlerweile 18 Jahren empfängt der diplomierte Bauingenieur hier die Gäste und führt sie durch die bis zu 1000 Jahre alten Stadtmauern. Rund 120 Menschen leben heute noch hier. In der Grundschule sitzen die Kinder aller drei Klassen in einem Zimmer – es sind insgesamt acht Schüler.

BürgermeisterBürgermeister Dušan unterhält die Besucher. Nicht immer ganz jugendfrei

Gleich zu Beginn der Führung ruft der Bürgermeister den Herrn Pfarrer an, um ihn über die Ankunft der Gäste zu informieren: „Hey Pfarrer, komm in die Kirche, wir haben nette Gäste aus der Schweiz!“ Der Anruf lässt erahnen, dass das Treffen wohl doch nicht so offiziellen Charakter hat, wie angenommen.

Dušans Erzählungen sind lustig, wenn auch nicht immer jugendfrei. So erzählte er von seiner Frau Cornelia, wie er sie damals kennen lernte, sie „ein bisschen“ geheiratet hat und wie sie zwei Kinder „gegründet“ haben. Und bald ist auch klar, Dušan ist nicht wirklich der Bürgermeister von Mošćenice. Er ist eigentlich Fremdenführer und spielt die Rolle mit viel Herz und Humor.

TürDas kleine Städtchen hat einen ganz besonderen Charme

Unterwegs machen wir Halt in der Kirche des Hl. Apostels Andreas, wo wir auf den Pfarrer treffen. Diesmal handelt es sich tatsächlich um den echten Pfarrer, der uns mit Informationen und Geschichten rund um die Kirche versorgt. Danach geht es weiter zum Dorfbrunnen – und wer den Bürgermeister kennt, der weiss, dass es sich dabei nicht um einen normalen Brunnen handeln kann. Nein, das Wasser habe eine „belebende“ Wirkung – vor allem auf ältere Herren.

So sei es auch kein Zufall, dass der Brunnen blau angemalt ist. Selbstverständlich ist das Wasser, abgefüllt in kleine Fläschchen, im kleinen Dorfladen als Souvenir erhältlich. Dass das Geschäft von seiner Frau Cornelia betrieben wird, dürfte kein Zufall sein.

Keine Freude an der berauschenden Wirkung des Wassers habe der Pfarrer, erklärt uns der Bürgermeister, denn aufgrund der Wirkung müsse er es vor dem Trinken immer erst abkochen. Am Ende der Führung befinden wir uns in einem alten Kellergewölbe, und wir hören einiges über die Olivenöl-Produktion und erfahren natürlich auch, wo man solches ganz in der Nähe kaufen kann (klar: bei Cornelia).

Der Bürgermeister ist durch und durch Geschäftsmann. Und dass sein Marketing funktioniert, zeigt die lange Schlange vor dem Geschäft seine Frau ein paar Minuten später.

 Moscenice Kvarner Bucht MošćeniceMošćenice – malerisch gelegen über der Kvarner Bucht

Der Besuch von Mošćenice ist ein Vergnügen, so viel steht fest. Die kleine Stadt ist hübsch und idyllisch gelegen. Der Bürgermeister Dušan trägt mit seinen Anekdoten einen grossen Teil zu einem unterhaltsamen Aufenthalt bei und sorgt zudem dafür, dass das kleine Örtchen einen festen Platz auf der touristischen Landkarte der Kvarner Bucht einnimmt.

Der Besuch von Mošćenice fand im Rahmen einer Pressereise des Busreiseunternehmens Car Rouge statt. Car Rouge ist ein Kunde von PrimCom Schweiz.

Share Button

3 responses to Zu Besuch beim Bürgermeister

  • Erika Herr sagt:

    Sehr geehrter Hr. Bürgermeister!

    Gibt es in der Zeit vom 27.8. – 8.9.2018 Führungen mit Ihnen durch die Stadt Moscenice? Wir haben voriges Jahr diese wunderschöne Altstadt kennengelernt, auch einen bemalten Dachziegel bei Ihrer Frau erstanden und möchten gerne eine Führung mitmachen.
    Wir freuen uns schon auf unseren Urlaub.
    Liebe Grüße aus Wien
    Erika & Gerald Herr

  • Erika Herr sagt:

    Sehr geehrter Hr. Bürgermeister!

    Gibt es in der Zeit vom 27.8. – 8.9.2018 Führungen mit Ihnen durch die Stadt Moscenice? Wir haben voriges Jahr diese wunderschöne Altstadt kennengelernt, auch einen bemalten Dachziegel bei Ihrer Frau erstanden und möchten gerne eine Führung mitmachen.
    Wir freuen uns schon auf unseren Urlaub.
    Liebe Grüße aus Wien
    Erika & Gerald Herr

  • Simon Benz sagt:

    Liebe Erika & Gerald
    ich würde mal bei der Zentrale für Tourismus der Gemeinde Moscenicka Draga anklopfen – die haben sicher Einsicht in die bürgermeisterliche Agenda (info@tz-moscenicka.hr).
    Viel Vergnügen in Kroatien und liebe Grüsse,
    Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.