Meine Brunch-Tipps für Wien

Meine Brunch-Tipps für Wien

Share Button

Nachdem euch Jasmin und Jonathan an dieser Stelle bereits ihre Brunch-Favoriten in  Luzern und Bern vorgestellt haben, möchte ich euch meine Tipps für Wien nicht vorenthalten. Eine Warnung vorweg: Die Bilder machen huuungrig!

The Bakery im Hotel Daniel

Das Hotel Daniel liegt nur einen Steinwurf vom neuen Wiener Hauptbahnhof entfernt. Trendiges, urbanes Design, mit viel Glas und Beton.

Hotel Daniel_1Bakery Lobby © Hotel Daniel Vienna

Die Bakery ist im Erdgeschoss des Hotels, im Sommer wird sie durch eine grosse Terrasse erweitert. Frühstück und Brunch (Buffet) gibt’s unter der Woche von 06.30 bis 10.00 Uhr und am Wochenende von 6.30 bis 12.00 Uhr. Für Nicht-Hotelgäste kostet das Frühstücksbuffet von Montag bis Freitag 18 Euro, am Samstag und Sonntag 20 Euro.

Hotel Daniel_3© Hotel Daniel Vienna

Hotel Daniel_5Leckere Waffeln © Hotel Daniel Vienna

Definitiv mein Lieblings-Brunch-Platz in Wien! Gerade am Wochenende empfehle ich, frühzeitig einen Platz zu reservieren.

Sushi Brunch im Unkai im Grand Hotel Wien

Mal etwas anderes zum Frühstück: Sushi!

Das Unkai ist ein japanisches Restaurant im 7. Stock des altehrwürdigen Grand Hotel an der Wiener Ringstrasse. Von hier aus hat man einen beeindruckenden Blick über die Dächer von Wien.

unkai_Wien_1© Unkai

unkai_Wien_2© Unkai

Sushi-Brunch gibt´s jeden Samstag, Sonn- und Feiertag von 12 bis 14.30 Uhr.

Für 33 Euro bekommt man eine grosse Auswahl an frisch gemachten Sushi-Spezialitäten und japanischer Küche.

Brunch-Tipp Wien: Sneak in

I love the „Cozy Morning“ Brunch im Sneak. Jeden Sonntag von 10.00 bis 15.00 Uhr.

Um 18 Euro kann man ohne Limit am riesigen Buffet stöbern – Gemüse, Obst, eine riesige Auswahl an Mehlspeisen, viel verschiedenes Gebäck, Salate, Aufstriche, Käse…alles was das Herz begehrt.

Sneak in_7Zum Reinbeißen… © Facebook Sneak in

Hier ist eine Reservierung unbedingt erforderlich, besonders wenn man im Sommer im Schanigarten sitzen will.

Sneak in_1© Facebook Sneak in

Wer noch mehr Frühstücks-Input braucht, kann sich bei den Frühstückerinnen schlau machen. Sie nehmen jedes Frühstückslokal in Wien, Graz, Linz, Salzburg und sogar Berlin genau unter die Lupe.

Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den Frühstückseiern. Stammen diese aus Bio-Freilandhaltung oder wird womöglich an der Qualität gespaart und es werden Eier aus Bodenhaltung aufgetischt?

Viel Spass beim schmöckern und let’s do Brunch!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.