Meine Freundin Lucy

Meine Freundin Lucy

Share Button

Letztes Jahr lernte ich in den grossen Ferien Lucy kennen. Papi stellte sie mir in Las Vegas vor, aber eigentlich kam sie aus Australien. Es war „Freundschaft auf den ersten Blick“.

Sie war schon älter als ich und sah einfach super aus: sie hatte rote lange Locken und einen engen weiss-grün gestreiften Anzug, so wie ein komisches Badkleid, und ein lila Halstuch, voll crazy. Sie winkte mir mit einem Kusshändchen zu.

Für die nächsten drei Wochen waren wir unzertrennlich. Gemeinsam fuhren wir von Las Vegas bis in den Yellowstone National Park und zurück. Wir übernachteten zusammen, machten zusammen Essen und kauften zusammen ein. Sie war immer vorne und zeigte uns den Weg.

Überall wo wir hinkamen hat sie für Aufregung gesorgt und allen den Kopf verdreht. Durch sie haben wir ganz viele Leute kennengelernt. Warum? Weil sie so herzig und süss und anders als all die grossen Amerikaner war.

Wenn wir Tiere beobachtet haben, war sie ganz still. Wir haben mit ihr sogar einen Bären gesehen. Wegen ihr hatten wir immer alles dabei: Badesachen, Essen, Schlafsäcke, Kuscheltiere. Wir mussten an nichts denken.

Lucy war sogar adelig. Ihr denkt wohl, sie ist ein ganz normales Mädchen. Aber eigentlich ist sie Lucy von JUCY – das Mädchen auf unserem supercoolen Camperauto!!!

Info: JUCY ist ein Autovermieter, der eigentlich aus Australien kommt. Seit ein paar Jahren kann man JUCYs aber auch in Las Vegas, San Francisco und Los Angeles mieten. Die Autos haben alles, was die riesen Wohnmobile auch haben, ist einfach viiiieeeel kleiner: Küche mit Kühlschrank, zwei Gaskochern und sogar eine Spüle, Schlafplätze für vier Personen, Tisch und Sitze im Inneren für wenns regnet usw. Sogar ein Penthouse hat’s auf dem Dach. Das ist knallviolett, alles andere ist voll grün – total auffällig also. Handtücher und Bettwäsche kann man mieten oder selbst mitbringen. JUCYs sind super!

Share Button

2 responses to Meine Freundin Lucy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.