Austoben auf 2300 Quadratmetern – das ist der Indoor-Spielplatz Appenzellerpark

Austoben auf 2300 Quadratmetern – das ist der Indoor-Spielplatz Appenzellerpark

Share Button

Wer kennt es nicht; der Winter will im Flachland nicht so richtig Einzug halten und so dominieren Nässe, Kälte und eine undurchdringbare Hochnebeldecke. Es sich den lieben langen Tag auf der Couch gemütlich machen ist nicht mit Kleinkindern und so ist es höchste Zeit für einen Schlechtwetter-Ausflugstipp für Familien.

Dieser kommt diesmal direkt aus der Ostschweiz. Besser gesagt aus Herisau in Appenzell Ausserhoden. Dort steht seit dem Frühjahr 2017 der Appenzellerpark – ein Indoor-Spielplatz verteilt auf drei Etagen und rund 2300 Quadratmetern! Das Spielparadies steht im Gewerbepark von Herisau an der Hölzlistrasse 10 und zählt schweizweit zu den grössten seiner Art.

Spielgeräte für alle Altersstufen

Von der Hüpfburg in die Rakete, weiter zur Rutschbahn, ab in den Murmelibau weiter zum Trampolinpark, hinauf auf den Klettervulkan, wieder runter in die Blumenwiese und zurück zum Karussellpark – der Appenzellerpark bietet Spielgeräte für jede Altersstufe und lässt die Kinderherzen höherschlagen. Die Spielgeräte sind allesamt hochwertig verarbeitet und teils Spezialanfertigungen.

Hier geht’s zur Spielgeräte-Übersicht.

previous arrow
next arrow
Slider

Warnung I: Beim ersten Besuch kann bei den Kindern (und auch den Erwachsenen) eine leichte Überforderung einsetzen, für welches Gerät man sich nun als erstes entscheidet.

Bistro mit familienfreundlichem Angebot

Der einsetzende Hunger wird im hauseigenen Bistro gestillt. Dieses ist grosszügig und hell gestaltet, mit Massivholzmöbeln ausgestattet und verfügt über 230 Sitzplätze. Angeboten werden vor allem kindergerechte Speisen und Snacks zu sehr familienfreundlichen Preisen. In weiser Voraussicht hat man das Bistro akustisch vom Spielbereich abgetrennt, sodass die Kinder wenigstens während dem Essen etwas zur Ruhe kommen.

Appenzellerpark
previous arrow
next arrow
Slider

Gesamturteil: Familienfreundlich mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis

Der Appenzellerpark ist äusserst grosszügig gestaltet, wodurch sich auch Besucheranstürme z.B. an Sonn- und Feiertagen gut verteilen. Die Spielgeräte sind allesamt sehr hochwertig verarbeitet und teils Spezialanfertigungen. Im Spielbereich wie auch im Bistro wirkt alles sehr sauber und gepflegt.

Die Eintrittspreise und auch die Kosten für Verpflegung sind moderat und sehr familienfreundlich. So bezahlen Kinder ab zwei Jahren fünf Franken pro Stunde, maximal jedoch 14 Franken pro Besuch. Erwachsene, die nicht in Begleitung eines zahlenden Kindes sind, bezahlen fünf Franken. Für spezielle Spielgeräte wie Elektrokarts, Karussell, etc. werden Jetons benötigt (CHF 1.- pro Jeton). Beim Eintritt erhalten die Besucher eine Karte, auf welche sämtliche Leistungen gebucht werden. Beim Verlassen des Appenzellerparks kann die Rechnung am Automaten beglichen werden. Der Appenzellerpark verfügt über 150 Tiefgaragenparkplätze mit direktem Zugang zum Indoor-Spielplatz.

Warnung II: Es wird empfohlen, die Kinder frühzeitig auf die Heimreise vorzubereiten, da ein zu abruptes Ende in Tobsucht- und Schreianfällen enden kann.

Kleiner Rundgang durch den Appenzeller Park

Dies ist ein Film, welcher Euch einen Eindruck von unserem wunderschönen Indoorspielplatz vermittelt.

Website Appenzellerpark: https://appenzellerpark.ch/
Copyright sämtliche Bilder: © Appenzellerpark

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.