Bed & Breakfast mit Stil auf Elba

Bed & Breakfast mit Stil auf Elba

Elba hat ein neues Bed & Breakfast. Der Name ist Programm: Das «Stile Libero» hat seinen ganz eigenen Stil und verkörpert all das, was für mich eine gute Unterkunft ausmacht.

Jetzt könnte man sich die berechtigte Frage stellen, warum ich einer neuen Unterkunft einen eigenen Blogpost widme. Die Antwort ist einfach: Als «heavy Elba-Repeaterin» (und das auf dem immer gleichen Campingplatz) werde ich oft gefragt, ob ich einen Hoteltipp hätte. Über die Jahre habe ich ein paar Hotels angeschaut, in wenigen logiert und mich vor allem auch viel umgehört. Bislang hat mich allerdings nichts derart überzeugt, als dass ich es mit bestem Gewissen hätte weiterempfehlen wollen.

Bis heute. Durch Zufall bin ich bei Claudia Lista gelandet. Die gebürtige Elbanerin hat mit ihrem Bed & Breakfast «Stile Libero» ihren Herzenswunsch verwirklicht und eine kleine Oase geschaffen. Sie sprüht vor Energie und Herzlichkeit, ihre Passion widerspiegelt sich aber genauso in Stil und Qualität der Unterkunft. Die sechs Zimmer sind liebevoll und komfortabel eingerichtet. Die hochwertige Infrastruktur ist zweifellos ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu ähnlichen Unterkünften auf der Insel.

Die Gastgeberin des Bed & Breakfasts: Claudia Lista

Ob «Capraia», «Pianosa» oder «Montecristo» – alle drei Zimmerkategorien verfügen entweder über einen Balkon oder direkten Zugang in den ebenso liebevoll gestalten Garten mit Blick über die malerische Bucht von Lacona. Das Meer ist zu Fuss eine Viertelstunde entfernt, wer mit dem Auto einen der zahlreichen Strände auf der Insel besuchen will, profitiert von der hervorragenden Lage: Lacona liegt «strategisch» perfekt – von hier erreicht man praktisch alle schönen Örtchen und Strände in weniger als 30 bis 40 Minuten. Übrigens – hier gibt’s ein paar Strand-Tipps zum Nachlesen. Und für alle, die auf eine kulinarische Entdeckungstour gehen wollen, sei dieser Beitrag empfohlen.

Den Gästen steht zudem ein kleiner, aber feiner Pool zur Verfügung, an dem man den Tag ebenso gut starten wie ausklingen lassen kann. Für einen guten Start in den Tag sorgt auch das für Italien untypisch reichhaltige und vor allem wunderschön arrangierte Frühstücksbuffet in der eigens dafür errichten Lounge.

Entspannung im Wasser: der kleine aber feine Pool im Stile Libero

Claudias Faible für guten Stil kommt nicht von irgendwoher: Ihre Mutter betreibt den in der Zwischenzeit schon weit über Elba hinaus bekannten Keramik- und Einrichtungsladen «Il Coccio». Praktisch alles Dekorative im Stile Libero stammt von dort – wer einen Hauch Elba nach Hause nehmen möchte, sollte unbedingt auch dort vorbeischauen.

Langer Rede kurzer Sinn: Wer Ferien auf Elba in einer kleinen, aber feinen Unterkunft verbringen möchte, wird sich bei Claudia wohl fühlen. All jenen, die das Leben auf dem Campingplatz vorziehen, sei der Campeggio Valle Santa Maria empfohlen. Etwas haben beide gemeinsam: Dahinter stehen passionierte Gastgeber, die sich persönlich um das Gästewohl kümmern, gute Qualität grossschreiben und sich einem guten Tourismus verschreiben. 

Weitere Elba-Blogbeiträge von Vanessa findet ihr unter diesem Link.

Diese Reise wurde unterstützt durch ENIT; www.italia.it

One response to Bed & Breakfast mit Stil auf Elba

  • Bracher sagt:

    Guten Tag
    Ich komme vielleicht nach Elba im September und da würde ich Sie gerne besuchen
    Vielleicht pasdts und wir können bei ihnen übernachten
    Aber in diesen.unsicheren Zeiten.planen wir nur noch spontan
    Mit freundlichen Grüssen
    Nadine Bracher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It on Pinterest