Heinz Staffelbach

Gleich zwei Reise-Viren trage ich in mir. Das FERN-Virus bricht seltener, aber dafür heftig aus – es hat mich schon vier Jahre an Nordamerika und ein ganzes Jahr an Afrika gefesselt. Das NAH-Virus verfolgt mich dafür ständig – dann helfen nur noch durch lange Wander- und Trekking-Touren in den Alpen, mit dabei ist dann meine Therapiehündin Schera (ebenfalls NAH-infiziert).

Zu Fuss auf der gefährlichsten Strasse der Welt unterwegs

Der „Camino de la muerte“ in den bolivianischen Anden soll lange Zeit die gefährlichste Strasse der Welt gewesen sein. Ich habe die Strasse unter die Wander-Füsse genommen.

Weiterlesen

Zu Fuss auf der gefährlichsten Strasse der Welt unterwegs

Der „Camino de la muerte“ in den bolivianischen Anden soll lange Zeit die gefährlichste Strasse der Welt gewesen sein. Ich habe die Strasse unter die Wander-Füsse genommen.

Weiterlesen

Crossblades – der Schneeschuh zum Abfahren

Crossblades versprechen die perfekte Kombination: Aufsteigen wie mit Schneeschuhen, abfahren wie mit Kurzskis. Doch wie sieht die Praxis aus? Ich habe die neue Erfindung während vier Tagen getestet...

Weiterlesen

4844 Jahre im Nichts – die alten Bäume im Great Basin Nationalpark

Jeder Mensch, so denke ich, hat seine Tagtraumlandschaft. Bei mir liegt dieser Ort im Westen Nordamerikas.

Weiterlesen

Wenn am Murtensee die Sommersonne geerntet wird

Nach dem wunderschönen Sommer ist es jetzt Zeit, die Früchte der Sonne zu ernten. Eine Wanderung durch die Rebberge hoch über dem Murtensee.

Weiterlesen

Die ganze Kraft der Urner Berge

Auf der Göscheneralp, wo das Postauto bei der Staumauer hält, ist Ende Feuer in den Motoren, und dahinter gibt es nur noch Stille, das Gurgeln von Bächen und das Pfeifen von Murmeltieren.

Weiterlesen

Die stille Seite des Alpsteins

Jetzt kommt die schönste Wanderzeit! Auf dieser Rundwanderung von Wildhaus auf den Chreialpfirst geniesst man die schönsten Blicke über die wilde Bergwelt um den Säntis.

Weiterlesen

Argentinien unplugged

Die acht Tage Wanderferien im Nordwesten Argentiniens waren etwas vom Besten, das ich in meinen akkumulierten vier oder fünf Jahren Ausland bisher erlebt habe.

Weiterlesen

Suonen-Wanderung für Abenteuerlustige (und alle anderen auch)

Suonen, die „Heiligen Wasser“, bezeichnen die uralten, aufwändig konstruierten Wasserläufe im Wallis. Hier ein kleiner Guide zu einer der schönsten (und abenteuerlichsten) Suonen-Wanderungen der Schweiz.

Weiterlesen

Die ganze Magie des Oberengadins – und dazu still und ruhig

Das Oberengadin – das weite, lichtdurchflutete Hochtal mit seinen Wäldern, funkelnden Seen und eisgepanzerten Bergen ist schlicht einmalig in der Schweiz. Gibt es in dieser geschäftigen Top-Destination noch einsame und stille Bergnatur? Ja! Und wie!

Weiterlesen

Die schönste Wanderung an der Côte d’Azur

Die Côte d’Azur – ein Ort voller Sehnsüchte, Träume und Fantasien. Die Côte d’Azur hat ein zweites, vollkommen anderes Gesicht. Kommen Sie mit auf eine paradiesisch schöne Wanderung durch die unverbaute Küstennatur.

Weiterlesen

Im Solothurner Jura sind die Alten am schönsten

Alle wollen jung sein und schön sein – sagt uns die Werbung tausendfach. Zumindest auf der Wanderung vom Passwang über den Vogelberg zeigt sich aber, dass die Schönheit erst mit dem Alter kommt.

Weiterlesen

Der schönste Wasserfall der Schweiz

Ich möchte Euch hier eine Wanderung im Tessin vorschlagen, auf der es so richtig kracht...

Weiterlesen

Von den Schwierigkeiten, zu meiner Traum-Nacht zu kommen

Wir nahmen im Norden Chiles unser Schicksal respektive unseren Rucksack selber in die Hand und wurden mit einer Traum-Nacht belohnt.

Weiterlesen

Der perfekte Winter Hideaway

Wenn im Winter die Decke zu tief und die To-do-Liste zu lang ist, schnüre ich die Schneeschuhe und ziehe mich in den Jura zurück.

Weiterlesen