Abu Dhabi Falcon Hospital: Beautypflege für Jagdvögel

Abu Dhabi Falcon Hospital: Beautypflege für Jagdvögel

Share Button

Fremde Länder bedeuten auch immer fremde Sitten, Kulturen und Traditionen. Dies gilt auch für die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). So wie bei uns in der Schweiz die Volksmusik oder die Fasnacht zur Tradition gehören, ist die Falknerei in den Arabischen Emiraten seit jeher fester Bestandteil der Kultur. Der Falke ziert noch heute das Emblem des Wüstenstaates.

Früher für die Beduinen als Jagdvogel unverzichtbar, ist er heute oft ein kostspieliges Hobby. Für gut ausgebildete Vögel greifen die Araber tief in die Taschen und bezahlen teilweise bis 40’000 Euro. Innerhalb der Familien werden die Falken wie richtige Familienmitglieder behandelt und geniessen einen besonderen Status. Für das Wohlbefinden der Tiere wird viel Liebe, Zeit und Geld aufgewendet.

Abu Dhabi, Falcon Hospital, Falke 1Die stolzen Jagdvögel geniessen in den Arabischen Emiraten einen besonderen Status

Zu Besuch im Abu Dhabi Falcon Hospital

Bei so viel Passion für das Tier verwundert es natürlich nicht, dass es auch ein eigenes Krankenhaus für die Falken gibt. Seit 1999 existiert in Abu Dhabi das weltweit grösste Krankenhaus für Falken, das Abu Dhabi Falcon Hospital. Die deutsche Tierärztin Margrit Müller leitet seit vielen Jahren die Geschicke des Krankenhauses und behandelt mit ihrem Team pro Jahr über 11’200 gefiederte Patienten. Für seine Arbeit hat das Hospital schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Im Jahr 2006 erweiterte das Abu Dhabi Falcon Hospital aufgrund des angesammelten Fachwissens seine Zielgruppe auf alle Arten von Vögel und geflügelten Tieren. Nach und nach wurden die Angebote ausgebaut und so ist das Hospital heute allgemeine Tierarztpraxis, Tierpension, Tierheim, Falkenaufzuchtstation, Forschungslabor, Veranstaltungscenter und natürlich eine der wichtigsten Touristenattraktionen in Abu Dhabi.

Abu Dhabi Falcon HospitalDas Abu Dhabi Falcon Hospital

In den Emiraten selbst ist die Falkenjagd, bei uns auch als Beizjagd bekannt, verboten. Aus diesem Grund reisen die Einheimischen nach Pakistan oder Kasachstan, um dem Hobby zu frönen. Doch wer jetzt denkt, die Greifvögel werden im Frachtraum transportiert, hat weit gefehlt. Nein, die nationale Fluggesellschaft Etihad Airways transportiert die Falken in der Passagierkabine.

Ein Privileg, welches lediglich Blindenhunde teilen. Jeder Falke erhält einen eigenen Sitzplatz. Hierfür werden die Sitze mit einem Lederüberzug abgedeckt und eine Stange angebracht, auf welcher der Falke den Flug ausharrt. Speziell zu diesem Zweck wird jedem Falken ein eigener Pass ausgestellt.

Abu Dhabi, Falcon Hospital, WartesaalDer Wartesaal im Abu Dhabi Falcon Hospital

Doch bevor die Reise ins Ausland beginnt, geht’s für einen Check-up ins Abu Dhabi Falcon Hospital. Bereits am frühen Morgen werden die Falken von ihren meist gutbetuchten Besitzern höchstpersönlich in luxuriösen Karossen ins Hospital gebracht. In Reih und Glied sitzen die Falken mit ihren Lederhütchen auf der Stange im Wartesaal.

Vor der Behandlung werden sie dann betäubt, sodass sie von der Prozedur nichts mitbekommen. Gebrochene Federn müssen ersetzt werden, Klauen gestutzt und gefeilt und der einwandfreie Zustand des Vogels protokolliert.

Weitere Informationen:

Share Button

One response to Abu Dhabi Falcon Hospital: Beautypflege für Jagdvögel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.