Mit Touareg unterwegs in der algerischen Wüste

Mit Touareg unterwegs in der algerischen Wüste

Share Button

Manchmal habe ich richtiggehend Sehnsucht nach der Wüste. Nach Stille, nach Weite, nach Kraft. Nach dem Gefühl von Freiheit und Unendlichkeit. Keine andere Landschaft berührt mich so sehr.

Besonders gerne bin ich mit Touareg unterwegs, zuletzt 2012 mit einem befreundeten Touareg und Reiseleiter von Hauser Exkursionen auf Trekkingtour in Algerien. Warum?

I_love_the_desert

Zehn Gründe für Reisen mit Touareg:

  1. Mit Touareg fühle ich mich sicher. Sie kennen die Region, die Routen, die Wüstenfamilien und -bewohner. Wo alles „gleich“ aussieht und weit und breit kein Weg zu sein scheint, führen sie Dich mühelos ans nächste Ziel.
  2. Touareg hören alle Gerüchte, wissen genau, was wo läuft, auch wenn die Gegend weitgehend frei von modernen Kommunikationsmitteln und das Maximum an Technik ein Satellitentelefon ist. So können Krisengebiete gemieden werden.
  3. Frauen sind sehr geachtet in der Gesellschaft der Touareg – ein absolutes Plus für (allein-)reisende Frauen. Keine komischen Blicke, keine blöden Sprüche, keine Anmache, stattdessen spürt Frau absoluten Respekt.
  4. Touareg sind authentisch, nichts scheint für Touristen inszeniert – wenn sie am Lagerfeuer singen, dann deshalb, weil sie es gerne tun und nicht, weil sie eine bezahlte Show abziehen.
  5. Touareg sind zuverlässig. Irgendwie wie Schweizer.
  6. Touareg sind stolz. Würde, Freiheit und Solidarität sind ihnen sehr wichtig. Und das strahlen sie mit jeder Bewegung aus.
  7. Touareg kochen hervorragend. Das Essen war jeden Tag ein Highlight. Wunderbare Rohkost, Aufläufe, Hülsenfrüchte – köstlich!
  8. Touareg haben sich ihre Kultur und ihren Lebensstil trotz Modernisierung bewahrt. Traditionelle Kleidung und ihre Dromedare taugen in der Wüste immer noch am besten – auch wenn sie liebend gerne mit Toyotas über die Sanddünen rasen.
  9. Sie lachen unendlich viel und gern und nehmen sich gegenseitig selbst auf den Arm, wobei sie aber immer respektvoll bleiben.
  10. Last but not least: Sie sehen einfach wunderschön aus in ihren majestätischen blauen Gewändern.

Ich werde sicher nicht das letzte Mal mit Touareg in der Region unterwegs gewesen sein. Hoffentlich entschärft sich der derzeitige Konflikt in der Sahararegion, unter dem nicht nur der Tourismus sondern vor allem die dort lebende Bevölkerung leidet.

Share Button

One response to Mit Touareg unterwegs in der algerischen Wüste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.