Echt wow – das WOW-Museum in Zürich

Echt wow – das WOW-Museum in Zürich

Share Button

Vielleicht habt ihr auch schon mal Bilder von Räumen gesehen, die überall Spiegel und verrückte Muster haben oder so reich an Illusionen sind, dass man sowieso nichts mehr versteht. Oft kommen solche Fotos aus Japan, wo viele Museen diese Art sind. Ich fand es immer schade, dass es so etwas nicht auch bei uns gibt, da ich diese Bilder immer sehr faszinierend fand. Doch endlich ist mein Traum wahr geworden!

Wow Museum

Seit 2020 ist das WOW-Museum eröffnet. Es steht mitten in Zürich, nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Gründer Vanessa und Matthias Kammermann wurden auf einer Reise durch Japan, Neuseeland und Australien so von Illusionen fasziniert, dass es sie nicht mehr losliess und sie 2018 mit dem Projekt starteten. Mit dem Museum möchten sie ihren vier Kindern zeigen, dass man beweglich bleiben und sein Leben immer wieder neu erfinden kann. Doch natürlich ist das Ganze nicht nur für Kinder gedacht, sondern für Jung und Alt total toll.

Schon im Foyer werden die Illusionen mit einem Spiegel an der Decke eröffnet. Meine erste Reaktion, als ich reinkam, war wirklich «Wow». Die Entdeckungsreise startet also schon mit einer Überraschung – und es werden immer mehr.

Das Ganze erstreckt sich über mehrere Räume auf drei Etagen und mehr als 400 Quadratmetern, und jeder Raum ist anders. Voll von Spiegeln, verschiedenfarbigen Lichtern und komplett anderen Dimensionen wird man immer wieder überrascht.

Ausserdem gibt es in vielen Räumen fest stationierte Kameras, bei denen man nur einen QR-Code scannen muss und es dann automatisch entweder ein Foto oder sogar ein GIF aufnimmt, das man direkt auf das eigene Handy laden kann. So entstehen echt coole Fotos.

Für das ganze Museum braucht man etwa eine Stunde. Am besten bucht ihr online euren  Slot, dann seid ihr sicher, dass ihr auch wirklich reinkommt.

Ganz wichtig: Nehmt euer Handy mit und schaut, dass es geladen ist. Für manche Aufgaben braucht ihr es, und wie gesagt kann man tolle Fotos machen. Ich bin mir sicher, ihr werdet es lieben.

Informationen und Tickets: www.wow-museum.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.