Feiertage: Nichts wie weg – aber wohin?

Feiertage: Nichts wie weg – aber wohin?

Share Button

Dezember. Ich schaue aus dem Bürofenster. Der Himmel ist grau, draussen geht die Bise. Die Leute rennen hektisch durch die Strassen, der Verkehr rund um Sihlcity stockt stärker als auch schon. Alles wirkt gestresst. Weihnachten rückt näher und die Arbeit will nicht weniger werden. Feiertage sind auch Ferientage – ich spiele mit dem Gedanken, kurzfristig über Weihnachten und/oder Neujahr zu verreisen. Ein paar wenige Tage oder auch eine oder sogar zwei Wochen. Aber hat es denn noch freie Plätze, so kurzfristig? Ich habe mich bei verschiedenen Reiseveranstaltern schlau gemacht. Hier meine Ausbeute:

  • Von Migros Ferien erhalte ich coole Tipps für Weihnachtsferien mit Schnee, Eis und „Swissness“. Etwa eine Reise mit Freunden auf die Ski- und Tanzpiste in Davos oder ein romantischer Chalet-Aufenthalt im beschaulichen Saanen.
  • Sehr spannend tönt das Angebot „Winterfeeling und Natur pur in Lappland“ von Travelhouse/Falcontravel. Es beinhaltet eine Husky-Safari, Eisfischen, die rasante Fahrt im Motorschlitten sowie Blockhütten-Romantik in einer Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch. Ebenso speziell scheint mir das Angebot „Silvesterzauber in Russland“. Ein Silvesterfeuerwerk auf dem Roten Platz in Moskau: Warum nicht?

huskysafari-saariselkaeFesttage einmal anders: Huskysafari Saariselkä, Lappland

  • Interessant auch die Vorschläge von TUI Suisse. Dort sind noch Weihnachtsreisen nach Bangkok oder Singapur buchbar. Oder wie wär‘s mit einer Silvesterparty in Las Vegas? Buchbar sind auch noch Badeferien auf den Bahamas oder in Punta Cana (DomRep). Dazu präsentiert TUI auch noch freie Plätze auf den Kanaren (Teneriffa und Fuerteventura) sowie am Roten Meer in Ägypten.
  • Kuoni schickt die Kundschaft über die Weihnachtstage mehrheitlich an ferne Strände. Die Malediven, Dubai und Phuket sind Trumpf. Auch beliebt sind Gran Canaria und die Familieninsel Mauritius. Silvester-Schlager bei Kuoni sind London, New York und Berlin. Der Veranstalter versichert mir: Überall noch Plätze frei!
  • Freie Festtagsplätze vermeldet ITS Coop Travel zurzeit noch für Reisen nach Teneriffa oder in die Südtürkei. Abflug jeweils an Heiligabend! Für Skiferien in der Schweiz und Österreich gebe es auch noch Xmas-Kapazitäten, sagt man mir.

StrandferienOder Weihnachten unter den Palme feiern? Die Qual der Wahl…

  • Heiliges Feiern in der Grossstadt offeriert travel.ch. In Istanbul, Prag oder Mailand werden mir mit Abflügen jeweils am 24. Dezember noch attraktive Weihnachtsferienofferten unterbreitet.
  • Wer jetzt noch seine Festtagsreise buche, dürfe in Bezug auf die Destination nicht mehr allzu wählerisch sein, erfahre ich schliesslich bei FTI Touristik. Aber: Enttäuscht werde ich trotzdem nicht. In Ägypten (Sharm el Sheikh) bietet der Veranstalter noch gute Angebote für eine Silvesterreise. Auch in Malta, der Türkei oder in der Dominikanischen Republik sehe es platzmässig noch gut aus. Der Tipp von FTI: Beim hauseigenen Last-Minute-Spezialisten „5vorFlug“ nach den verfügbaren Festtags-Schnäppchen fragen.

Von daher: wer noch unsicher ist, ob verreisen oder doch nicht, kann sich beruhigt dem geschäftlichen Jahresendspurt widmen. Wer auch nach Weihnachten noch kurzfristig in die Ferien abrauschen will, hat die Wahl. Gut zu wissen, wohin man sich wenden kann. Denn der Himmel bleibt grau über Zürich. Ich überlege es mir noch.

So oder so: Schöne Feiertage!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.