Schwingen, wandern und entspannen in Schwarzsee

Schwingen, wandern und entspannen in Schwarzsee

Share Button

Im Juni bekam ich die Möglichkeit, in der Region Fribourg das traditionelle Schwing- und Älplerfest Schwarzsee zu besuchen. Dieses fand heuer aufgrund von Bauarbeiten ausnahmsweise im Nachbarort Plaffeien statt. Die Schwingerwelt ist eine Welt für sich – Swissness pur!

Schwarzsee SchwingetHier wird zusammengegriffen…Hopp Mättu!

Die rund 3000 Besucher liessen sich die gute Stimmung weder vom Nebel, vom Matsch oder dem Regen verderben. Eingepackt in Pelerinen, ausgerüstet mit festem Schuhwerk und einem Schwingerkafi (Kaffee mit Schnaps), feuerten die eingefleischten Fans die Schwinger an. Ein Erlebnis, das ich jedem empfehlen kann – natürlich auch bei schönem Wetter.

Schwarzsee Schwinget_ZwilchhoseDie Zwilchhosen sind bereit!

Nach dem Schwingfest hatte ich noch Zeit, um das beliebte Ausflugsziel Schwarzsee zu erkunden. Der Ort liegt im deutschsprachigen Teil des Schweizer Kantons am wunderschönen, gleichnamigen See umgeben von den Fribourger Voralpen.

Fribourg_Schwarzsee_2Hier lässt es sich wunderbar entspannen!

Als erstes stärkte ich mich im Restaurant Schwarzsee Stärn. Hier lässt es sich mit Blick auf den See und die Berge wunderbar verweilen, das Personal ist sehr zuvorkommend und das Essen hat mich ebenfalls überzeugt. Dazu noch Kuhglockengebimmel – da fühlt man sich als Landmädchen sofort heimisch. 🙂

Restaurant SchwarzseeStärnAuf der Terrasse des Restaurants „SchwarzseeStärn“

Rundweg um den Schwarzsee

Rund um den Schwarzsee führt ein schöner, flacher Kiesweg. Ungefähr eine Stunde braucht man um den See – ein idealer Verdauungsspaziergang also.

Schwarzsee Fribourg SeeIdylle pur

Wer mit Kinder unterwegs ist, sollte den „Häxewääg“ wählen, der auch um den See führt mit einem kleinen Abstecher zum Wasserfall, wo das Wasser aus 30 Meter Höhe hinunterfällt. Der Themenweg erzählt auf spielerische Weise die lokalen Sagen und Märchen. Allgemein ist die Region Schwarzsee sehr kinder- und familienfreundlich, wie mir aufgefallen ist. Ein idealer Mix aus Natur und Outdoor-Aktivitäten.

SchwarzseeAuf dem Weg um den Schwarzsee

Die Kaiseregg ist der Hausberg in der Schwarzsee-Region. Der Berg bietet für alle Altersstufen passende Aktivitäten. Egal ob eine Sommerrodelbahn, Monster-Trottinetts, Wanderungen oder einfach ein Besuch in einem der gemütlichen Bergrestaurants – alles ist möglich. Im Winter und bei genügend Schnee kann man auf der Kaiseregg auch Ski, Snowboard und Schlitten fahren. Neben der Kaiseregg gibt es noch die Berge Spitzfluh und Schwyberg, die sich ebenfalls gut zu Fuss erkunden lassen. Zudem gibt es mehrere Mountain-Bike-Touren.

Wer etwas mehr Zeit und Lust auf eine anspruchsvolle Wanderung hat, sollte unbedingt den wilden Breccaschlund erkunden. Die Wanderung dauert über sechs Stunden und beginnt bei der Bergstation Riggisalp.

Weitere Informationen:

Wanderrouten: https://www.schwarzsee.ch/de/wanderungen.html

Camping: https://camping-schwarzsee.ch/tarife-tarifs.shtml

Schwarzsee Tourismus: https://www.schwarzsee.ch/de/

Der Ausflug nach Schwarzsee wurde von Fribourg Region ermöglicht. Vielen Dank dafür!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.