Chamarel: Rum machen – Take # 1

Chamarel: Rum machen – Take # 1

Share Button

Umgeben von Zuckerrohrplantagen, im Südwesten von Mauritius, liegt die die Rumfabrik Rhumerie de Chamarel. Besucher können hier die Herstellung und den Prozess von Rum hautnah miterleben – inklusive  riechen und schmecken.

Der Geruch des in der Verarbeitung steckenden Zuckerrohrs ist teilweise in der Nase extrem beissend und stark gewöhnungsbedürftig. Jedoch ist das Begutachtung des Herstellungsprozesses wahnsinnig eindrücklich: Weisser und braunen Rum wird in den tonnenschweren Kanistern der Fabrik Chamarel produziert.

Rum Fabrik

Rund 80 Prozent der nutzbaren Felder auf Mauritius dienen des Zuckerrohranbaus.

Besucher können sich die Plantagen und den Herstellungsprozess begutachten und verfolgen und zu guter Letzt auch an einer Rum Degustation teilnehmen (mein persönliches Highlight 🙂 )

Auch wenn ich keine ausgesprochene Rum-Liebhaberin bin, geschweigedem einen bekennenden Gaumen habe, war es eine nicht immer so leckere aber spannende Erfahrung. Ich würde sagen, hier sprechen Bilder mehr als tausend Worte:

Chamarel: Rum machen

Leider ist es mittlerweile zu einem touristischen Hotspot der Inseln geworden. Trotzdem würde ich jedem – auch nicht Rum-Liebhaber – einen kurzen Aufenthalt inklusive Tasting empfehlen. Sehr eindrücklich und spannend, mit einem feucht-fröhlichen zum Abschluss 🙂

…nur doof, sollte man selber mit dem Auto zurück zur Unterkunft fahren müssen 😉

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.