Patricia Mariani

Egal ob mit Rucksack oder Rollkoffer – am liebsten reise ich individuell, von Ort zu Ort und übernachte in speziellen Parahotellerie-Unterkünften. Die (noch) unbekannteren Destinationen abseits der grossen Touristenmassen reizen mich dabei ganz besonders. Für Stadt und Land bin ich gleichermassen zu begeistern, nicht jedoch für All-Inclusive-Ferien.

Tipps für wandergeschädigte Stadtkinder

Bin ich nun alt und spiessig, weil ich plötzlich gerne wandere? Mit dieser Frage sah ich mich in den letzten Jahren öfters konfrontiert.

Weiterlesen

Tipps für wandergeschädigte Stadtkinder

Bin ich nun alt und spiessig, weil ich plötzlich gerne wandere? Mit dieser Frage sah ich mich in den letzten Jahren öfters konfrontiert.

Weiterlesen

Mit Zug und Schiff von Zürich zum Polarkreis

Ich war von Zürich in den Norden Finnlands ausschliesslich mit Zug und Schiff unterwegs. Eine Reiseart, die ich jedem empfehlen kann.

Weiterlesen

Mit dem Hundeschlitten durch die Wildnis Finnlands

Eine Reise ins schneebedeckte Lappland im Winter ist in vielerlei Hinsicht ein magisches Erlebnis. Was man sich nicht entgehen lassen darf, ist eine Husky-Tour

Weiterlesen

Pistencheck in Finnisch Lappland

Wer sowieso schon weit in den Norden gereist ist, sollte es sich dennoch nicht entgehen lassen, die Fjells auch mal mit den Skiern oder dem Snowboard zu erkunden.

Weiterlesen

Weekend-Tipp: B&B-Bijou in der Altstadt von Locarno

Es gibt für mich fast kein schöneres Reiseerlebnis, als an einem Ort zu verweilen, wo die Gastgeber wirklich zu 100% Gastgeber sind.

Weiterlesen

Schlemmen in Verona

Wenige Touristen, null Grossstadtallüren und unzählige gemütliche Osterias mit köstlichem Wein und Aperitivo-Häppchen – die Stadt von Romeo und Julia verzaubert nicht nur Verliebte.

Weiterlesen

Fanø: Hygge am dänischen Wattenmeer

"Es muss nicht immer das Mittelmeer sein", dachte ich mir als wärmeliebende Zeitgenossin diesen Sommer und fuhr für knapp zwei Wochen nach Dänemark.

Weiterlesen

Scala dei Turchi – die weisse Treppe ins Meer

Den bisher einzigartigsten und zugleich bizarrsten Strand besuchte ich auf meiner Sizilien-Reise: Er nennt sich Scala dei Turchi.

Weiterlesen

Zürich: Die Bäderstadt im Sommer (Teil II)

Ich habe an dieser Stelle bereits meine Zürcher Lieblingsbäder aufgelistet, die in der kalten Jahreszeit das trübe Wetter etwas erträglicher machen. Hier nun meine liebsten „Sommer-Badis“.

Weiterlesen

Das Genuss-Refugium am Ätna

Auf meiner Sizilienreise bin ich auf einen grossartigen Bauernhof gestossen, in dem man nicht nur gemütlich schlafen, sondern auch phänomenal sizilianisch essen kann.

Weiterlesen

La Guajira – die etwas andere Karibik

Wie weit muss man reisen, um ans Ende der Welt zu gelangen? Ich meine, diesen Ort gefunden zu haben: Cabo de la Vela auf der kolumbianischen Halbinsel La Guajira.

Weiterlesen

Bordeaux – ein guter Wein und noch viel mehr

Ein Blitztrip nach Bordeaux machte schnell klar: Hierhin würde ich sogar zurückkehren, wenn eine Plörre angebaut würde.

Weiterlesen

Zürich: Die Bäderstadt (Teil I)

Wer sich in Zürich „like a local“ fühlen möchte, der muss unbedingt unsere Badekultur miterleben. Hier meiner Winter-Bade-Tipps.

Weiterlesen

Sarajevo – das Herz des Balkans

Wir haben uns vor unserer Reise nach Sarajevo einige Gedanken gemacht, wie sichtbar wohl die Narben des Bosnienkrieges 20 Jahre später noch sind.

Weiterlesen

Das Hängematten-Hotel im Dschungel Kolumbiens

Ich liebe Hängematten. Man legt sich hinein und schaukelt sich irgendwie weg vom Alltag. Doch taugen sie auch zum Schlafen? Dies musste ich auf meiner Reise durch Kolumbien unbedingt testen.

Weiterlesen